Rezepte - Frau Menßen hat gekocht

Soll auch Dein Rezept hier stehen? Schreib mir eine E-Mail.

Zurück zur Übersicht

Bolognese-Soße für Spaghetti etc.

Zutaten
  • 1 kg Rinderhack
  • ca. 6 EL Olivenöl
  • mind. 6 Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 7 - 8 getrocknete Tomaten
  • 2 große Dosen geschälte Tomaten
  • 3 Karotten
  • 2 Tuben Tomatenmark
  • ca. ½ Flasche trockener Rotwein
  • 1 Brühwürfel
  • Italienische Kräuter (Gewürzmischung)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
Zubereitung
  1. Alle Zutaten fein würfeln.
  2. Das Hackfleisch mit dem Olivenöl in einer großen Pfanne mit hohem Rand oder einem großen Topf (am besten eher beides, oder zwei Töpfe ...) krümelig anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, getrocknete Tomaten, Karotten, Tomatenmark und italienische Kräuter dazugeben. Gut rühren und ein paar Minuten braten lassen. Dann mit einem guten Schuss Rotwein ablöschen.
  3. Dosentomaten inkl. Saft dazugeben. Tomaten etwas zerdrücken und die Soße auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Mit Brühwürfel, Salz, Pfeffer und ca. 2 TL Zucker würzen.
  4. Die Soße mind. 1 - 1,5 Stunden köcheln lassen, länger geht immer. Ab und zu umrühren und einen Schuss Rotwein dazugeben.
Die Soße passt zu Spaghetti und Nudeln oder zu Lasagne.
Wenn man die Soße am Vortag zubereitet und wieder aufwärmt, schmeckt sie noch würziger. Zum Aufwärmen in Topf oder Pfanne etwas Flüssigkeit zugeben (normaler Tomatenketchup oder einen Schuss vom trockenen Rotwein), aufkochen lassen und danach köcheln lassen, bis der Rest vom Essen fertig ist.
Reste kann man auch gut als Brotaufstrich verwenden.